Ultraschall



Bei der Ultraschalltherapie handelt es sich um einen Teilbereich der Physikalischen Therapie oder der Elektrotherapie. Bei dieser Behandlungsmethode werden Schallwellen zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Die Anwendung der Ulltraschalltherapie findet im Frequenzbereich zwischen 0,8 bis 3,0 Megahertz.

Der Ultraschall, bewirkt im Gewebe eine thermische und mechanische Resonanz. Bei einem mechanischen Effekt spricht man von einer Vibrationswirkung. Aufgrund des Schalldrucks kommt es zu kleinen Dehnungen und Kompressionen.

Durch diese Druckschwankungen ergeben, sich geringfügige Gasblasen. Diese kollabieren kurz darauf wieder. Dieser Vorgang hat die Wirkung einer Massage. Deshalb bezeichnet man ihn auch als Massage auf molekularer Ebene.



Es bedient Sie  Elena Brezger...






empty